Detox Week

Es gibt immer wieder neue spannende Workshops die ich ausprobiere, denn ich liebe Sportevents. Dadurch kann man seine Motivation auffrischen und natürlich freue ich mich meine Erfahrungen mit euch zu teilen.

DetoxRebels haben mich eingeladen an der Detox-Week in Berlin teilzunehmen. In der Veranstaltung geht es um ein stärkeres Bewusstsein für die eigene Gesundheit und den Körper.
DetoxRebels möchte uns eine Alternative bieten, den „Healthstyle“ auszuleben. Bei den Detox-Events geht es also viel mehr darum, dem Alltagstrott zu entkommen und für eine Weile Spaß und gesundes Leben zu verbinden.

Ich lauschte den Vorträgen von Niko Rittenau, Ralf Bohrmann und Lilian Naomi Güntsche auf der Suche nach einer Antwort.

Welchen Platz wollen wir in der Gesellschaft haben?
Das ist eine von vielen Fragen, die uns täglich beschäftigen. Wir vergleichen uns mit anderen Menschen und kämpfen um Anerkennung. In der Hoffnung so unser Selbstbewusstsein zu pushen.
Aber ist es nicht ironisch die Quelle aller Kraft woanders zu suchen?
Sollten wir nicht in erster Linie in unser Inneres schauen und auf die Sprache unseres Körpers hören?
Wenn wir anfangen unser eigenes Vorbild zu sein und aufhören mit den ständigen Vergleichen, dann werden wir unsere Ziele erreichen!

In den überaus interessanten Vorträgen ging es um fünf Kernpunkte.
Es ist wichtig den Fokus nicht zu verlieren, was nicht einfach ist in der heutigen Zeit. Alles ist schnelllebig und rasant. Wie soll man sich da auf fünf wichtige Dinge fokussieren, wenn man doch die Auswahl von tausenden hat?
Und genau hier setze ich an.
Es ist doch eine ungemeine Entlastung, wenn man sich statt auf tausend nur auf fünf wichtige Punkte konzentriert.
Jeder Mensch ist einzigartig auf seine Art und Weise. Genau das ist ein Seegen und kein Fluch.
Jeder ist anders, äußerlich und auch innerlich. Wir werden nie wie eine andere Person sein, also hören wir auf damit !
Wenn wir den Fokus auf uns legen, schauen wie man seine eigenen Ziele erreicht, dann werden wir unser persönliches Vorbild.

Es ist etwas ganz natürliches, dass wir ständig auf der Suche nach Aufmerksamkeit und Anerkennung sind. Man möchte Beachtung für sein Aussehen und Lob für seine Leistungen.

Wir haben verschiedene Fragen thematisiert und versucht Antworten zu finden. Wie möchte ich aussehen? Was sind meine Vorbilder? Was ist mein bestes Ich?

Es geht nicht um Diäten oder um strenge Pläne an die wir uns halten müssen. Vielmehr geht es darum, dass wir aufhören uns fremde Vorbilder zu suchen. Das beste Vorbild für jeden Einzelnen von uns steckt in uns!
Nehmen wir uns an und fangen an mit uns selbst zu arbeiten. So hören wir ganz automatisch auf zu versuchen die Kopie von jemanden zu werden.

Das ist ein sehr interessanter Punkt für mich und es haben sich fünf Tipps heraus kristallisiert, um genau das zu erreichen.

Die fünf Bausteine sind 1. Das Essen!

Über 80% macht unsere Ernährung aus! Ernährung gepaart mit gesunder Bewegung führt uns näher zu uns selbst.
Das ist kein neuer Ansatz, aber es sind die beiden wichtigsten Grundlagen.

Ernähren wir uns gut, haben wir genug Power für sportliche Aktivitäten. Ich habe in meinem letzten Post schon ein bestimmtes Workout erwähnt.

 

Wir Menschen sind nicht geboren um stillzusitzen! Wir streben nach Bewegung und das sollten wir umsetzen.

Der dritte wichtige Baustein ist Schlaf!
Es wird oft unterschätzt. Unsere Ruhepausen nach einem langem Arbeitstag oder einem intensiven Training sind für den Körper unerlässlich. Nur so bekommt er die Chance sich zu regenerieren.
Durch Schlaf erholt sich der Körper, Geist und Seele. Wenn wir nicht genügend Schlaf bekommen, können gesunde Ernährung und Sport auch nicht ihre Wurzeln schlagen.

Entspannung ist der vierte Baustein.

Es gibt nichts Schlimmeres, wenn man alle drei Säulen aufrecht erhält, aber man sich nicht entspannen kann. Wenn wir ständig unter Strom stehen und nie abschalten, haben wir einen hohen Stresspegel.

Deswegen ist es sehr wichtig abzuschalten und runterzukommen. Lasst uns die kleinen Momente genießen und ab und zu dem Alltag entfliehen.

Der fünfte Punkt ist unsere Stabilität.
Nur ein starker Geist kann große Dinge vollbringen.
Wir brauchen Stabilität und die Liebe zu uns, um ein besseres Ich zu schaffen. Oft ist es so, dass man sich sehr viele Gedanken macht über die unzähligen Ernährungsmethoden.
Was ist gerade Trend ? Wofür soll ich mich entscheiden?

Es ist egal was gerade Trend ist. Viel wichtiger ist doch, was unserem Körper gut tut. Welche Methode uns selbst am meisten gibt.
Egal ob Paleo, Vegan oder Vegetarisch. Es muss für uns das Richtige sein und unseren Körper und uns glücklich machen.

Der nächste wichtige Punkt an diesem Abend beschäftigte sich mit der Umstellung.
Es wird einem immer gesagt, dass man sich aus seiner Comfort-Zone bewegen muss, um Etwas zu erreichen.
Aber stimmt das ?

Nehmt euch Zeit für euren Körper, Seele und Geist!

Wir sollten uns Zeit geben und neue Gewohnheiten langsam integrieren. Step by Step. Meist versuchen wir alles auf einmal zu ändern und fühlen uns nicht mehr wohl. Dann gelingt unser Vorhaben nicht und wir sind frustriert.

Wir müssen nicht unser ganzes Leben auf den Kopf stellen. Nein- wir müssen nicht einmal unsere kuschelige Comfort-Zone verlassen, sondern neue Gewohnheiten langsam darin integrieren.
Egal ob wir abnehmen wollen oder uns gesünder ernähren möchten. Um all diese Ziele zu erreichen, sollten wir die einzelnen Bausteine auf diesem Weg zu einem festen Termin machen. So wie wir auch tagtäglich diszipliniert zur Arbeit gehen.

So wird es einfacher die erst einmal ungewohnte Methode zu integrieren. Wir wollen einzig und allein uns gut tun, unsere Seele bereichern und unseren Körper pflegen.
Nicht vergessen!

Was möchte ich erreichen, wer möchte ich sein und was muss ich dafür tun? Wenn wir diese Fragen aufschreiben können wir unsere Ziele definieren und uns klar vor Augen halten.

Unser persönliches Ziel stellen wir ganz nach oben. Darunter kommen die kleinen Schritte und verschiedenen Wege, welche uns zum Ziel führen.
Wenn wir diesen Weg beharrlich gehen und an uns glauben, können wir alles erreichen, was wir uns wünschen!

Nach diesem Vortrag, wie wir unsere Ziele erreichen können, gab es ein Gespräch über Ernährungsgewohnheiten.
Hier wurde nochmals ganz genau thematisiert, wie man sich ernähren kann und was für einen persönlich das Beste ist.

Auch wurde in diesem Zusammenhang die Wichtigkeit von Vitaminen und Mineralstoffen angesprochen, welche wir brauchen um gesund zu leben.

Wenn wir einsehen, dass es nicht um jemand anderes geht, sondern um uns, dann geben wir mit intrinsischer Motivation das Beste!

Anschließend haben wir ein wundervolles Workout von Reebok und Lady Fitness gemacht. Es war sehr motivierend, mit so vielen tollen Menschen zusammen trainieren zu dürfen.
Ich möchte euch einen Tipp geben.
Sucht euch einen Freund oder eine Gruppe mit der ihr euch austauschen könnt. Es gibt nichts besseres, als eine Gruppe zu haben, die das gleiche Ziel hat.

Seid ihr selbst und liebt eurem Körper. Dann werdet ihr sehen, dass man alles erreichen kann was man sich vornimmt.

Vielen Dank an DetoxRebels